Informationen / Häufig gestellte Fragen / Was ist "Wohnumfeldverbesserung"?


Was ist "Wohnumfeldverbesserung"?
Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen können von der Pflegeversicherung bezuschusst werden, um im eigenen Wohnumfeld Anpassungen durchführen zu können, die die Pflege erheblich erleichtern.

Diese Zuschüsse werden nachrangig gewährt, aber auch nur, wenn ein anderer Kostenträger per Gesetz zur Zahlung verpflichtet ist.

Die Pflegekassen sind per Gesetz angehalten, solche Maßnahmen zu unterstützen. Die Unterstützung kann bis zu einem Betrag i.H.v. 2.557,- € gewährt werden.

Siehe auch:
  1. Krankenkassen
  2. Pflegedienst MDK
  3. Pflegekassen
  4. Pflegekonzept Stadtschwestern für ambulante Pflege
  5. Pflegeversicherung
  6. SGB XI - Soziale Pflegeversicherung
  7. SGB XII - Sozialhilfe
  8. Verhinderungspflege und Urlaubsvertretung
  9. Versicherungspflege - Vorsorge und Risikominimierung
Behandlungspflege - ambulante medizinische Versorgung Dienstanweisungen Dienstleister für über die Pflege hinausgehende Belange Hilfsmittellieferanten Häufig gestellte Fragen Krankenkassen Leistungskomplexe Pflegedienst und Hauskrankenpflege Patienten-Aufnahme - der schnelle Weg zur ambulanten Pflege Pflegedienst MDK Pflegegrade, Einstufungen der Pflegebedürftigkeit Pflegekassen Pflegekonzept Stadtschwestern für ambulante Pflege Pflegestandards nach denen wir arbeiten Pflegeversicherung SGB V - Häusliche Krankenpflege SGB XI - Soziale Pflegeversicherung SGB XII - Sozialhilfe Zahlungsmittel für unsere Pflegekunden, freie Zahlungsmittelwahl Ärzte

Weitere Schlüsselworte:
Kosten, Fragen, Probepflege, Beratung, Leistungen

Vorableistungen Beratungsgespräch Leistungskomplexe Pflegestandards Pflegegrade Notruf-Uhr Über uns Kontakt Impressum Stellenbörse Arbeitsrichtlinien Pflegekonzept Datenschutz © 2000-2017 BHS Stadtschwestern GmbH

Zahlungsmethoden