Informationen / Pflegestandards / Expertenstandard: Sturzprophylaxe.


Expertenstandard: Sturzprophylaxe
Gefährdungen Mit zunehmenden Alter nimmt naturgemäß d. Reaktionsfähigkeit d. Menschen ab, was u.a. zu einem erhöhten Sturzrisiko führt. Kommen außerdem körperliche/geistige Erkr.en o. Behinderungen hinzu, k. mitunter jede Eigenaktivität d. Pat., wie d. Ein & Aussteigen aus dem Bett, d. Gang zur Toilette u.a. zur Gefahr werden. Neben Prellungen, Frakturen etc. ist f.d. Pat. mit einem Sturz oft auch ein seelisches Trauma verbunden, d. zusätzliche Verunsicherung & Hilflosigkeitsgefühle auslöst. Gefährdungen insbesondere durch umweltbedingte Störungen (z.B. instabile Möbel, schlechte Beleuchtung) Bewußtseinseinschränkung (z.B. Blutzuckerabfall, plötzliche zerebrale Störung) eingeschränkte Gehfähigkeit ( z.B. Schwindel, Erkr.en d. Bewegungsapparates) Sehstörungen (z.B. ungeeignete Brille) psychische Beeinträchtigungen (Stress, Depressionen)Ziel d. Maßn. ist, e. größtmögliche Sicherheit, Selbständigkeit, einen größtmöglichen Bewegungsradius & d. Lebensqualität zu erhalten! Deshalb sind alle Mitarbeiter verpflichtet, d. häufigen Gefahrenquellen zu vermeiden, indem sie d. folgenden Maßn. beachten: Prophylaktische Maßn. Einschätzung d. Risik. anhand d. Stadtschwestern Sturzrisiko Bewertungsskala allgemeine Hilfestellung Bei beobach... (gekürzt)

Hinweis: Erheblich verkürzte Fassung nur zur Veranschaulichung.
Behandlungspflege - ambulante medizinische Versorgung Dienstanweisungen Dienstleister für über die Pflege hinausgehende Belange Hilfsmittellieferanten Häufig gestellte Fragen Krankenkassen Leistungskomplexe Pflegedienst und Hauskrankenpflege Patienten-Aufnahme - der schnelle Weg zur ambulanten Pflege Pflegedienst MDK Pflegegrade, Einstufungen der Pflegebedürftigkeit Pflegekassen Pflegekonzept Stadtschwestern für ambulante Pflege Pflegestandards nach denen wir arbeiten Pflegeversicherung SGB V - Häusliche Krankenpflege SGB XI - Soziale Pflegeversicherung SGB XII - Sozialhilfe Zahlungsmittel für unsere Pflegekunden, freie Zahlungsmittelwahl Ärzte

Vorableistungen Beratungsgespräch Leistungskomplexe Pflegestandards Pflegegrade Notruf-Uhr Über uns Kontakt Impressum Stellenbörse Arbeitsrichtlinien Pflegekonzept Datenschutz © 2000-2017 BHS Stadtschwestern GmbH

Zahlungsmethoden