Informationen / Pflegestandards / Verhaltensstandard: Notfallsituationen.


Verhaltensstandard: Notfallsituationen
Pat. reagiert anders als gewohnt In diesem Fall ist d. Einsatzstelle sofort zu informieren, um entsprechende Maßn. abzustimmen. In Abstimmung mit d. leitenden PK ist festzulegen, ob ein Arzt, d. Hausarzt o. d. Feuerwehr (112) zu benachrichtigen ist. Bis zur endgültigen Klärung d. medizinischen / psychischen Problems hat d. vor Ort befindliche PK beim Pat. zu verbleiben. Sämtliche Aktivitäten seitens d. Pflegedienstes / d. PK in Bezug auf d. Problemlösung sind mit Datum & Uhrzeit i.d. Pflegedokumentation zu dokum.. Sollte es zu e. Krankenhauseinweisung kommen, so ist dem einweisenden Personal d. Überleitungsbogen aus d. Pflegedokumentation beim Pat. zu übergeben. D. Pflegedokumentation ist bei e. Krankenhauseinweisung i.d. Einsatzstelle zu verbringen. Pat. wird leblos aufgefunden In diesem Fall ist d. Einsatzstelle nach Möglichkeit sofort zu informieren, um entsprechende Maßn. abzustimmen. Ansonsten gilt, dass d. Vitalfunktionen d. Pat. (u. a. Atmung: Heben & Senken d. Brustkorbes, Puls: Prüfen an d. Halsschlagader) geprüft werden. Sind Vitalfunktionen vorhanden, d. Pat. ist jedoch bewusstlos, so ist d. stabile Seitenlage anzuwenden & d. Feuerwehr (112) sofort zu informieren. Bis z. Eintreffen d. Rettungskräfte ist d. P... (gekürzt)

Hinweis: Erheblich verkürzte Fassung nur zur Veranschaulichung.
Behandlungspflege - ambulante medizinische Versorgung Dienstanweisungen Dienstleister für über die Pflege hinausgehende Belange Hilfsmittellieferanten Häufig gestellte Fragen Krankenkassen Leistungskomplexe Pflegedienst und Hauskrankenpflege Patienten-Aufnahme - der schnelle Weg zur ambulanten Pflege Pflegedienst MDK Pflegegrade, Einstufungen der Pflegebedürftigkeit Pflegekassen Pflegekonzept Stadtschwestern für ambulante Pflege Pflegestandards nach denen wir arbeiten Pflegeversicherung SGB V - Häusliche Krankenpflege SGB XI - Soziale Pflegeversicherung SGB XII - Sozialhilfe Zahlungsmittel für unsere Pflegekunden, freie Zahlungsmittelwahl Ärzte

Vorableistungen Beratungsgespräch Leistungskomplexe Pflegestandards Pflegegrade Notruf-Uhr Über uns Kontakt Impressum Stellenbörse Arbeitsrichtlinien Pflegekonzept Datenschutz © 2000-2017 BHS Stadtschwestern GmbH

Zahlungsmethoden